Unsere Familien

Familie Dwojeski-Santos

Unsere Kinder besuchen ...
den Kindergarten & die 1. Klasse
Wir schätzen besonders:
Die deutsche Kultur und Unterrichtsdynamik!
Lernen Sie die Familie hier näher kennen:

Familie Dwojeski-Santos

"Das Gemeinschaftsgefühl und das positive Klima an der GISB haben uns sofort begeistert!"

Die Gemeinschaft und das positive Klima haben uns einfach sofort begeistert und wir wissen es sehr zu schätzen, dass Freundlichkeit und Unabhängigkeit grundlegende Bestandteile der Erziehung am Lower Campus sind. In erster Linie haben wir uns gewünscht, dass unser Sohn Deutsch lernt - und das hat er! Aber dann wurde uns auch bewusst, dass er im Kindergarten so viel mehr lernen kann als wir es uns erhofft haben. Unabhängigkeit ist einer der Schwerpunkte. Es ist auch toll wie oft die Kinder raus gehen zum Spielen, egal bei welchem Wetter. Das ist uns persönlich sehr wichtig und wir versuchen auch im Familienleben regelmäßig Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Den Aspekt haben wir in anderen Kindergärten in der Umgebung nicht gesehen. Es wird ziemlich kalt hier in Boston - und GISB hat die Lösung: einfach richtig anziehen! Und zu Hause merken wir auch wie wichtig es unserem Sohn ist mitzuhelfen, wie zum Beispiel den Tisch zu decken, aufzuräumen ... ein weiterer wichtiger Erziehungsbestandteil der GISB. Die deutsche Sprache, Wertvorstellungen und Kultur zu lernen ist ein großer Gewinn. Und das Verständnis der Werte und Kultur eines anderen Teils der Welt hat die kulturelle Sensibilität unseres Kindes wirklich erhöht.

Familie Pappert/Bagehorn

Unsere Kinder besuchen ...
Klasse 8
Lieblingstradition an der GISB:
Christkindlmarkt
Wir schätzen besonders:
Unsere Schulgemeinschaft und wie wir Unterschiede leben

Familie Pappert/Bagehorn

Wir sind überzeugt, dass die GISB unserer Tochter alles gibt, was sie für ihren eigenen "Erfolg in einer globalen Welt" braucht.

Wir sind im Sommer 2012 in den USA und an der GISB angekommen. Unsere Tochter Charlotte hat in der "Vorschule" begonnen und geht jetzt in die 8. Klasse. Da ich selbst eine internationale Schule besucht habe, habe ich nie über kulturelle Unterschiede nachgedacht, was wir auch an der GISB sehen und wirklich schätzen. Es ist toll, dass die Gemeinschaft der Eltern aus der ganzen Welt kommt und wir schätzen den Enthusiasmus der Lehrer/innen und Mitarbeiter, die die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg durch die Schule unterstützen. Uns gefällt auch, dass die GISB ein Ort ist, an dem Charlotte lernt, aufgeschlossen, tolerant, respektvoll und unabhängig zu sein, und dass sie gleichzeitig ein so hohes Bildungsniveau erhält. Wir sind überzeugt, dass die GISB ihr alles gibt, was sie für ihren eigenen "Erfolg in einer globalen Welt" braucht.

 

Familie Grigsby/Gidionsen

Unsere Kinder besuchen ...
die 6. Klasse
Lieblingstradition an der GISB:
Weckmännlis am Martinstag
Wir schätzen besonders:
Zusammen das zu tun, was wir lieben

Familie Grigsby/Gidionsen

Wir sind beide voll berufstätig. Nach einem bereichernden Schultag auch noch ein Nachmittagsprogramm besuchen zu können, in dem Felix unglaublich tolle Projekte macht, ist goldwert.

Familie Grigsby/Gidionsen ist seit 2013 an der GISB. Skadi kommt aus Deutschland, Taran aus den USA und beiden liegt die hervorragende Schulausbildung für den 11-jährigen Felix sehr am Herzen. Skadi und Taran genießen es jeden Abend wenn Felix von seinen Erlebnissen aus der Schule erzählt. Ob es darum geht, wie er aus recycelten Materialien Rennautos gebastelt hat, oder was er während der Skiwoche am Nachmittag erlebt hat, Felix's ansteckender Enthusiasmus spiegelt das rege Engagement seiner Eltern wider.